An apple a day

Bei meinem Versuch, die beliebte englische Sentenz „An apple a day keeps the doctor away“ ins Deutsche zu übertragen, ist der Federkiel etwas mit mir durchgegangen. Herausgekommen sind gleich 100 Übersetzungsvorschläge:

Apfel essen,
Arzt vergessen.

Des Apfels reiche Vitamine
verhindern alle Arzttermine.

Isst du deinen Apfel immer,
sitzt du nie im Wartezimmer.

Isst du Äpfel unaufhörlich,
werden Arztbesuche spärlich.

Isst du täglich brav dein Apferl,
gibt der Doktor dir kein Zapferl.

Der Arztbesuch wird ein formaler
Akt dank Granny Smith und Gala.

Wer täglich Äpfel spachtelt, muss
sein Lebtag nie zum Medikus.

Ärzte von Tirol bis Kärnten
fürchten satte Apfelernten.

Wird der Apfel nie verweigert,
wird die Praxis zwangsversteigert.

Des Angelsachsen Apfelspruch
ist manchem Arzt ein rotes Tuch.

Folgst du stets dem Apfel-Slogan,
musst du nie zum Kardiologen.

Isst du täglich Apfelkuchen,
muss der Arzt sich Arbeit suchen.

Der Apfelbäume Flor im Lenz
bedroht des Doktors Existenz.

Wenn ich täglich Äpfel ess,
sitzt der Arzt beim AMS.

Täglich süße Äpfel naschen
und der Arzt muss Teller waschen.

Isst du süße Äpfel ständig,
langweilt sich der Arzt elendig.

Isst du Äpfel immerfort,
bleibt dir „Arzt“ ein fremdes Wort.

Folgst du stets der Apfel-Weisung,
geht der Arzt zur Armenspeisung.

Soll der Arzt mehr Freizeit haben,
musst du dich am Apfel laben.

Trinkst du Apfelsaft statt Branntwein,
braucht der Arzt ein zweites Standbein.

Isst du deinen Apfel stets,
kriegst du allerhöchstens Aids.

Ärzte schlachten gern in Gruppen
kleine Apfel-Voodoo-Puppen.

Äpfel schützen dich vor Schmerzen
und der Gier von Kassenärzten.

Gala, Granny Smith, Granat –
nutzlos ist des Doktors Tat.

Ein Punkt bei vielen Arztkongressen:
“Wie drosseln wir das Apfelessen?“

Labst du täglich dich an süßen
Äpfeln müssen Ärzte büßen.

Äpfel sind das beste Mittel
gegen Herrn im weißen Kittel.

Mancher Apfel-Fan verscherzte
Es sich mit der Zunft der Ärzte.

Wisst ihr, wovon Ärzte träumen?
Wurmbefall auf Apfelbäumen!

Besser nicht auf Ärzte hören
und auf süße Äpfel schwören.

Wer Äpfel jeden Tag zur Jaus’ schmatzt
spart sich den Termin beim Hausarzt.

Täglich frische Äpfel pflücken
und der Arzt schläft unter Brücken.

Der Apfel, sagen Ärzte, stünde
ganz berechtigt für die Sünde.

Der Arzt steht durch den Apfel-Snack
mit Augustin am Straßeneck.

Isst du täglich Apfelspalten,
kann der Arzt Siesta halten.

Dass auch Äpfel Leiden lindern,
würden Ärzte gern verhindern.

Isst du täglich Apfelscheite,
steht der Arzt bald vor der Pleite.

Isst du Äpfel bis zum Butzen,
wird der Doktor bald schon stutzen.

Isst du täglich Apfelmus,
hat der Arzt nie schlechte News.

Äpfel, siebenmal pro Woche,
und der Arzt hat null Maloche.

Mit der Apfel-Ess-Devise
stürzt den Arzt man in die Krise.

Wenn wir Äpfel nicht verschmähen,
muss der Doktor stempeln gehen.

Lass den Apfel nicht verdorren,
und der arme Arzt muss schnorren.

Apfelsaft statt Weißbier tanken,
und du wirst nie mehr erkranken.

Täglich süße Äpfel stopfen
und der Arzt verschreibt nie Tropfen.

Ein Apfel nach dem Mittagsmahl
und du liegst nie im Hospital.

Süße Äpfel wirken faktisch
gegen Ärzte prophylaktisch.

Wenn ich in den Apfel beiß,
muss ich nie zum Gott in weiß.

Täglich Äpfel einverleiben
und der Arzt wird nichts verschreiben.

Täglich Äpfel – grüne, rote –
Arzt liest Stellenangebote.

Wenn wir nicht von Äpfeln lassen
können, freut’s die Krankenkassen.

Wer Äpfel jeden Tag ersteht
(und isst), muss nie zum Dr.med.

Täglich Apfelscheit-Ration –
Arzt geht bald in Frühpension.

Willst du keine Arztbefunde,
schau, dass dir der Apfel munde.

Eine neue Arbeit sucht
der Doktor dank der Apfelfrucht.

Zu Recht empfiehlt der Angelsachse
die Apfel-Doktor-Prophylaxe.

Täglich Apfel-Proviant,
und die Praxis ist vakant.

Dank der Apfelfrucht Gehalt
wirst du ohne Doktor alt.

Täglich an den Apfel denken,
und du musst nie mehr zum Röntgen.

Naschst du oft vom Apfelbaum,
sitzt du nie im Warteraum.

Des Apfels Vitamingehalt
erspart dir jeden Selbstbehalt.

Willst du deinen Arzt vergraulen?
Lass die Äpfel nicht verfaulen.

Apfelfreunde und auch -innen,
sehn die Praxis nie von drinnen.

Nimmst du Äpfel stets zur Hand,
bist du nie im Krankenstand.

Ärzte wissen (aus Erfahrung):
Äpfel sind gesunde Nahrung.

Täglich in den Apfel beißen,
und der dumme Arzt geht scheißen.

Dank des Apfelbissens Klang,
frönt der Arzt dem Müßiggang.

Apfelkisten heimgeschleppt –
und der Arzt schreibt kein Rezept.

Der Gang zum Arzt wird ein formeller,
hast du Äpfel stets am Teller.

Nie im Wartezimmer hockt
wen des Apfels Duft verlockt.

Isst du Äpfel permanent,
bist du nie mehr Arztpatient.

Schmeckt der Apfel deliziös,
schrumpft der Ärzteschaft Erlös.

Rund dreihundertfünfundsechzig
Äpfel jährlich – Arzt, das rächt sich!

Dank der Apfel-Tagesdosis
schaffst du, dass beim Arzt nichts los is‘.

Dank des Apfels, weiß der Brite,
sparst du dir die Arztvisite.

Äpfel in die Jausendose –
Schon entfällt die Diagnose.

Wenn wir Äpfel schnabulieren,
muss der Arzt nicht ordinieren.

Äpfel, ganze und gehackte –
Staubig bleibt die Krankenakte.

Stopfst du Äpfel in den Schlund,
bist du fortan kerngesund.

Äpfel wären folgerichtig
besser apothekenpflichtig.

Täglich sich mit Äpfeln stärken,
und der Arzt hat nichts zu werken.

Beim letzten Arztbesuch bescherte
der Apfel mir nur Spitzenwerte.

Äpfel stets ins Müsli reiben –
Arzt wird nie Rezepte schreiben.

Der Apfelschuss bei Wilhelm Tell
ist vieler Ärzteträume Quell.

Der Arzt verweigert konsequent
den iPhone- oder MacBook-Trend.

Isst du Äpfel stets zur Jause,
bleibt der Arzt auf Dauerpause.

Der Arzt genießt durch’s permanente
Apfel-Mahl Dolcefarniente.

Äpfel nach dem Hauptgericht
schmecken nur dem Doktor nicht.

Isst du deine Äpfel stur,
schickt der Arzt dich nie auf Kur.

Isst du Äpfel alleweil,
hockst du nie beim Arzt. Wie geil!

Apfelschmaus, tagein, tagaus,
und der Arzt schickt dich nach Haus.

Dank des Apfels reicher Kraft
ärgert sich die Ärzteschaft.

Der Arzt wird bald schon angesichts
der Apfelfrucht zum Habenichts.

Isst du einen Apfel täglich,
langweilt sich der Arzt unsäglich.

Gönnst du täglich Äpfel dir,
sparst du die Rezeptgebühr.

Isst du Äpfel täglich roh,
musst du nie zum HNO.

Des Apfels Vitaminsubstanz
verdirbt des Docs Geschäftsbilanz.

Willst du nie zum Doktor? Mit
Äpfeln bleibst du immer fit.

Es schwindet rasch der Ärzte Sold
dank Gloster oder Jonagold.

Befolgst du stets den Apfel-Rat,
ist der Arzt bald hackenstad.

Advertisements

Der verhängnisvolle Tod des Werner Gruber

(c) Kurt Prinz